Kontakt

Schreiben Sie uns!

Mail
info(at)antique-gown.com

Telefon
+49 171 9165833

Botanisier-Ensemble, Deutschland, ca. 1905

antikes Botanisier Ensemble 19051 antikes Botanisier Ensemble 1905

Dieses Ensemble stammt aus einer Zeit, in der Jugendliche und junge Damen an das Anlegen von Herbarien und Insektenkästen, vor allem Schmetterlings-Schaukästen, herangeführt wurden. Zum Ende des 19. Jh. gab es in Deutschland im Handel ganze „Ausstattungen für den kleinen Sammler“. Dazu zählte auch die Botanisiertrommel. Es gehörte zur Allgemeinbildung, sich in der heimischen Flora gut auszukennen.

Das Ensemble besteht aus Hut, Bluse, Rock, Gürtel, Kescher, Botanisiertrommel und Stiefel.

Der Strohhut hat seitlich bunte Medaillons. Im vorderen Bereich gewellte Zierelemente aus Stroh (Stroh-Locken). Sehr gut erhalten. Dezente Tragespuren. Ein Riss in den sog. „Stroh-Locken“. Das Stroh ist nicht brüchig, sondern immer noch geschmeidig.

Die Bluse ist aus weißer Spitze gefertigt, halblange Ärmel, hoher Kragen. Der Rock ist aus weißer Baumwolle und mit dreidimensionalen Stickereien versehen. Beide sind sehr gut erhalten. Der Taillenumfang des Rockes fällt etwas größer (als die Taille der Bluse) aus. Der Gürtel ist bestickt; allerdings fehlt die eine Schließe. Gut erhalten. Die Brosche gehört nicht zum Lieferumfang dazu. 

Der Kescher hat einen Holzrahmen. Mit ihm wurden Schmetterlinge in Wäldern und auf Wiesen gefangen und in einem Giftglas getötet. Danach wurden sie „genadelt“ und kamen auf ein kleines Kissen, das man in der Botanisiertrommel aufbewahrte.

Die Botanisiertrommel ist ein zylindrisches Gefäß aus grünem Blech. Sie wurde zum Transport von in der Natur entnommenen Pflanzen genutzt. Vor Ort wurden die Pflanzen möglichst vollständig mit Blüte und Wurzel aus der Erde ausgegraben. Bei größeren Gewächsen bewahrte man nur die zur Bestimmung benötigten Pflanzenteile wie Spross, Blatt, Blüte und Frucht auf. Um solche Pflanzenbelege haltbar zu machen, presste man sie zwischen Löschpapier unter Gewichten oder in einer Pflanzenpresse. Im getrockneten Zustand wurden die Pflanzenteile dann auf einem Papier befestigt und Fundort, -tag und - wenn bekannt - mit dem vollständigen wissenschaftlichen Namen beschriftet.

Die Sport-Stiefel sind aus weißem Leinen. Die Stiefel scheinen weiß angestrichen worden zu sein. Bei Stiefeln dieser Art ein normaler Vorgang. So wurden diese Sportschuhe auch vor 115 Jahren „geputzt“.

Buttons verkauft

2 antikes Botanisier Ensemble 19053 antikes Botanisier Ensemble 19054 antikes Botanisier Ensemble 19055 antikes Botanisier Ensemble 19056 antikes Botanisier Ensemble 19057 antikes Botanisier Ensemble 19057a antikes Botanisier Ensemble 19058 antikes Botanisier Ensemble 19059 antikes Botanisier Ensemble 190510 antikes Botanisier Ensemble 190511 antikes Botanisier Ensemble 190512 antikes Botanisier Ensemble 190513 antikes Botanisier Ensemble 190514 antikes Botanisier Ensemble 190515 antikes Botanisier Ensemble 190516 antikes Botanisier Ensemble 190517 antikes Botanisier Ensemble 190518 antikes Botanisier Ensemble 190519 antikes Botanisier Ensemble 190520 antikes Botanisier Ensemble 190521 antikes Botanisier Ensemble 190522 antikes Botanisier Ensemble 190523 antikes Botanisier Ensemble 190524 antikes Botanisier Ensemble 190525 antikes Botanisier Ensemble 190526 antikes Botanisier Ensemble 190527 antikes Botanisier Ensemble 190528 antikes Botanisier Ensemble 190529 antikes Botanisier Ensemble 190530 antikes Botanisier Ensemble 190531 antikes Botanisier Ensemble 190532 antikes Botanisier Ensemble 190533 antikes Botanisier Ensemble 190534 antikes Botanisier Ensemble 190535 antikes Botanisier Ensemble 190536 antikes Botanisier Ensemble 190537 antikes Botanisier Ensemble 190538 antikes Botanisier Ensemble 190539 antikes Botanisier Ensemble 190540 antikes Botanisier Ensemble 190541 antikes Botanisier Ensemble 190542 antikes Botanisier Ensemble 1905

paypal

dhl logo